Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Ein Kleiner ganz groß

Grills & Geräte

Hier finden sich all die Erfahrungen mit Grills und Grillierten, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Die Meinung ist natürlich immer subjektiv, da jeder ein anderes Anwendungsspektrum hat. Bei Fragen bin ich gern für euch da!

2016-08-01 01:44
von Stefan Ulbricht
(Kommentare: 0)
Kleine Klappe aber viel dahinter

Multitalent im Miniformat

Nachdem ihr die Überschrift bereits gelesen habt, könnte ich aufhören zu schreiben. Das wäre aber gegenüber dem Smokey Joe nicht fair, denn er ist für den kleinen und den großen Hunger geeignet.

Aufbau

Der Smokey Joe ist ein klassischer Kugelgrill und auch dementsprechend aufgebaut. Er besteht aus einem Kessel mit Deckel. Im Gegensatz zur klassischen Kugel hat der SJ keine Lüftungsregler unten. Diese befinden sich an den Seiten und ein klassisches Ventil im Deckel. Egal ob ich räuchere, direkt oder indirekt grille - bei mir sind die Lüftungen offen und ich regele nur oben ein wenig. Auf einem Rost kann man das Drillgut garen und ein Deckelhalter ist ebenfalls montiert. Praktisch ist, dass man den Grill verschließen kann. So bleibt das Auto nach dem Grillen am Strand sauber!

Auf seinen drei Beinen steht er sicher und nimmt nicht viel Platz weg. Der Griff am Deckel bleibt schön kühl und ist trotz hoher Temperaturen noch nicht geschmolzen.

Anwendungsmöglichkeiten

Alles, was auf dem Großen geht, kann der Kleine auch - es sei denn ihr bekommt ein Platzproblem. Allerdings ist er nicht nur für das klassische Steak oder die Würstchen gemacht. Ein gefülltes Schweinefilet beispielsweise findet locker Platz und das reicht im Normalfall für zwei bis drei Personen. Die Briketts werden hierfür auf eine Seite des Grills gegeben und dort kann auch angebraten werden. Auf der indirekten Seite kann es dann ziehen. Das Einrichten dieser zwei Zonen ist auf dem SJ kein Problem. Auch das Thema Räuchern lässt sich problemlos bewerkstelligen, indem man eine Handvoll Chips auf den Briketts verteilt.

Vorteile

Größter Vorteil ist sein geringer Platzbedarf und die hohe Variabilität sowie Transportabilität. Die Verarbeitung des Grills ist gut. Auch nach mittlerweile drei Jahren zeigt das Material keine Ermüdungserscheinungen. Der Grill lässt sich leicht reinigen und ist schnell auf Betriebstemperatur. Was nicht unerwähnt bleiben sollte, ist der geringe Bedarf an Briketts oder Kohle. Durch das Schließen der Lüftungsventile lässt sich die Kohle wieder verwenden, denn der SJ ist gut dicht. 

Nachteil

Einziger Nachteil ist in meinen Augen das fehlende Deckelthermometer. Dies lässt sich zwar anders lösen, trotzdem wäre hier eine Hauslösung schön.

Fazit

Der Smokey Joe kann sicher kein Familiengrill sein und eine Großfamilie verköstigen. Dafür ist er aber nicht gebaut. Für den tag zu Zweit am Strand bietet er genug Grillfläche für Fleisch/Wurst und Gemüse. Die gute Verarbeitung lässt ihn zu einem treuen Begleiter werden und die vielen Farben machen ihn auch noch zu einem Eyecatcher. Er kann am Boden oder auf einem Tisch betrieben werden. Auch als Dutch Oven-Halter hat er schon Verwendung gefunden und diesen vor Wind geschützt. Ich finde ihn eine sinnvolle Ergänzung unserer Grillkraft-Garage und mag ihn nicht mehr hergeben!

 

 

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Copyright © Grillkraft - Die Plattform für Genießer & Grilliebhaber