Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Drehspieß für den Oberhitzegrill
Geräte und Gadgets unter der Lupe

Test & Technik

In dieser Rubrik wird sich die Grillkraft-Crew immer mal wieder über den Sinn und Unsinn von Grillzubehör oder auch Grills auslassen. Wenn wir übrigens etwas zur Verfügung gestellt bekommen, dann sagen wir euch das und testen das Ganze mit freundlicher Unterstützung ... das Urteil wird das nicht beeinflussen.

Ziel ist es übrigens auch einiges an Zubehör über einen längeren Zeitraum zu testen und euch dann auch mal mitzuteilen, wie sich die Gadgets im fortlaufenden Einsatz machen. Also, bleibt dran!

2016-08-16 10:02
von Stefan Ulbricht
(Kommentare: 1)

Rundum-Hitze garantiert

APPLE ROCKS
CURABITUR REM ULTRISIES

Was geht?

Das Gadget wird ohne Motor geliefert und kann entweder mit 5 kleinen Spießen oder mit zwei großen Spießen betrieben werden. Die Verarbeitung ist sehr solide und handwerklich nicht zu beanstanden. Die kleinen Spieße, um die sich der erste Test drehen sollte, liegen satt in der Halterung und drehen sich dank des Grillmotors von Schneider leise und schön langsam.

Das Gadget ist für den Stierkopfgrill angefertigt und kann problemlos in das Schienensystem eingeschoben werden. Zu empfehlen ist es, das ganze auf einer Gastronorm-Schale zu installieren und in diese ein wenig Wasser zu geben. So saut man sich den Grill nicht ein und bringt noch ein wenig Feuchtigkeit ins Spiel ... bevor ihr fragt - ja, das geht auch mit Bier ;-)

In unserem Fall fand der erste Test mit drei Spießen statt. Auf den mittleren kam Churrasco vom Ox, auf den rechten Schafskäsepäckchen mit Chili im Baconmantel und auf die linke Seite Pimientos im Baconmantel. Die Abstände reichen hierfür locker aus - bei fünf Spießen wäre es aber enger geworden. Sollte man allerdings Wurstspieße planen, sind alle fünf problemlos verwendbar.

Das Einstecken der Spieße funktioniert mit ein wenig Übung problemlos, sollte aber nicht unbedingt beim ersten Mal bei laufenden Brennern gemacht werden. Sind die Spieße eingesteckt, werden die Brenner gestartet und der Grillmotor angeworfen ... und schon geht sie los, die wilde Fahrt.

Wir sind ja ohnehin vom Stierkopfgrill begeistert, aber diese Rotisserie setzt dem Ganzen noch einmal die Krone auf und erweitert das Anwendungsspektrum extrem. Vom Churassco-Spieß und den Beilagen waren wir begeistert. Wer einen Oberhitzegrill sein Eigen nennt sollte über diese Anschaffung nachdenken. Wir geben den Spieß nicht wieder her und erweitern den Test, sobald wir die anderen Spieße probiert haben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schneider |

Absolut sinnvolles Modul, lediglich der schräge Anbau des Motors wirft fragen auf.
Müssen wir mal ausdiskutieren. Lg Carsten

Copyright © Grillkraft - Die Plattform für Genießer & Grilliebhaber